Die Berufsbezeichnung “Retrogradist” ist als Markenzeichen im Register des Deutschen Patent- und Markenamtes wie folgt eingetragen:

• Technologische Dienstleistungen und Forschungsarbeiten im Bereich von Kunst und Kultur; Planung und Durchführung von Workshops, Seminaren und kulturellen Aktivitäten.
Dienstleistungen, die in Zusammenhang mit einer angestrebten Umgestaltung stehen, die ihre Erfahrungsobjekte auf deren Wesensgehalt zurückführen soll, um so deren ursprüngliche Qualität in den Vordergrund zu stellen.
Das deutsche Adjektiv “retrograd” mit der Bedeutung zurückgehend, zurückbildend wird sprachüblich personifiziert.

retro (lat.) : Präfix mit der Bedeutung hinter, rückwärts, zurück
retrograd (lat.): rückläufig, rückwirkend, in zurückliegende Situationen zurückreichend, Bezug auf : Rückbildung